Neues Regime beim Winterdienst

Postulat von Bettina Epper.

Der Gemeinderat ist angehalten zu prüfen, inwieweit die Schneeräumung im Rahmen der Gesamtmobilitätsstrategie neu priorisiert werden kann. In Wohnquartieren und Tempo-30-Zonen sollen statt der Fahrstrassen zuerst Trottoirs geräumt werden. Zudem darf der Schnee nicht so gepflügt werden, dass er von der Strasse auf Trottoirs geschoben wird.

Begründung:

In seiner Gesamtmobilitätsstrategie hat der Bieler Gemeinderat festgehalten, dass er ein «angenehmes, durchgehendes und sicheres Wegnetz für Fussgängerinnen und Fussgänger» anstrebt. Das soll auch im Winter gewährleistet sein, darum braucht es beim Winterdienst ein Umdenken.

Postulat (pdf, en allemand)